Aufstellungsseminare:

25.02.2023, 9:30-13:00 im Yogaraum, Jakobstraße 2a: Traumazentrierte Aufstellungen
„Traumazentriert“ bedeutet, dass wir das System befragen, welche wichtigen Werte, Wünsche, Qualitäten bisher nicht gelebt werden konnten, da das prägende Milieu sie nicht erlaubt hat. Diese Verneinungen führen dann zu den Symptomen und Blockaden, mit denen wir als Erwachsene zu tun haben.
Im dreieinhalbstündigen Seminar mit maximal 8 Teilnehmern haben wir Gelegenheit für zwei Aufstellungen. Diese losen wir unter denen aus, die ein eigenes Thema bearbeiten wollen. Auch eine Teilnahme nur als Stellvertreter ist möglich. Oft bekommen wir auch aus der Erfahrung als Stellvertreter ganz wesentliche Informationen für unsere eigenen Prozesse. Ein großes Geschenk für alle Beteiligten ist der heilsame Raum, den wir gemeinsam bilden.
 
Weitere Termine ab März 2023

Verbindliche Anmeldung bitte über das Kontaktformular.

Gruppentherapie

Ab Juni 2023 ist eine zweiwöchentliche Gruppentherapie in Planung mit 7 Teilnehmern. Nach 3 probatorischen Sitzungen gehen wir nach den Sommerferien miteinander in eine verbindliche Arbeitszeit von einem Jahr (24 Termine à 90 Minuten). Die feste Gruppe bietet uns einen wunderbaren vertrauensvollen und heilsamen Rahmen, um unsere Beziehungsthemen zu erforschen und zu bearbeiten. Möglich und empfehlenswert ist eine Kombination mit Einzelsessions jeweils zwischen den Gruppensitzungen. Die Kosten belaufen sich auf 70 bis 120 € pro Monat.

Es sind noch einige Plätze frei! Anmeldungen und Rückfragen gerne über das Kontaktformular